Plakataktion gegen die AfD 09. May 18, 12:58


In den letzten Tagen wurden Charlottenburg und Steglitz mit Plakaten zugekleistert, die über die reaktionären Inhalte der AfD informieren sollen.

Auf den Plakaten befinden sich Aussagen von Politikern verschiedener Flügel und Positionen im rechten Spektrum. So gehört Meuthen zum völkischen Flügel der maßgeblich die Radikalisierung der AfD vorantreibt und Mandic begeht einen offenen Schulterschluss mit rechtsextremen Hooligans und Burschenschaften. Tillschneider agiert währenddessen eng im neurechten Spektrum und ist gut mit dessen Akteuren wie der Identitären Bewegung vernetzt.

Uns ist bewusst, dass die Wählerschaft der AfD nicht aus ignoranten Mitläufer*Innen, Protestwähler*Innen oder Menschen die es einfach nicht besser wissen besteht: Die AfD wird wegen ihren Inhalten gewählt. Die AfD wird gewählt, weil sie rassistisch, sexistisch und generell menschenfeindlich ist. Die AfD wird gewählt, weil sie rechtsextrem ist.
Trotzdem glauben wir, dass es eine Menge von Menschen gibt, zum Beispiel im konservativen CDU Spektrum oder bei wenig politisierten Menschen, die sich nicht gut informiert haben. Von Menschen, die sich von der Rhetorik und dem Populismus der AfD angesprochen fühlen. Von Menschen, die durch Ihr Umfeld, wie z.B. den Eltern, beeinflusst werden und nicht kritisch hinterfragen.

Genau diese Menschen wollen wir ansprechen. Wir wollen Ihnen klar zeigen, in welche Richtung sich die AfD bewegt und für welche Inhalte sie steht. Wir wollen ihnen jegliche Sympathisant*Innen nehmen.
Wir wollen sie auf ihren Kern reduzieren, auf das, was sie sind: Rechtsextrem und Faschistisch.

Ihr findet diese Aktion gut und wollt mitmachen? Kommt zur “Neue Rechte Versenken!” Demo und werdet selber aktiv:
Demo am 26.05 / 12 Uhr / U Hohenzollernplatz
Druckvorlagen




Termine



Black Pond Antifa Logo Kein Raum der AfD Logo